HEIDEN power GmbH | competence in power

Blog Post

Genesys+ Serie nun von 1,7 bis 15 kW

07. bis 09. Mai 2019 in Nürnberg

Bei der Auswahl einer Stromversorgung steht bei vielen Anwendern zuächst einmal immer die Ausgangsleistung. Mit 5 kW Power in 1 HE bei einem Gewicht von weniger als 7,5 kg ist das Genesys+-Gerät aktuell das Maß der Dinge. Trotz dieser enormen Leistungsdichte fanden die Entwickler noch genügend Raum für clevere Detaillösungen und eine umfangreiche Ausstattung mit Arbiträrgenerator und einer Fülle an Schnittstellen zur Programmierung.

So reicht die Palette der Ausgangsgleichspannungen von 0-10 V bis 0-600 V. Ausgangsströme bis 500 A setzen bei Geräten mit nur 1 HE ebenfalls einen neuen Standard. Zur Versorgung stehen drei Eingangsvarianten für alle weltweit gängigen 3-Phasen-Netze mit 208 V, 400 V oder 480 V zur Auswahl. Ihre frontseitigen Bedienelemente erinnern etwas an ein Autoradio der Youngtimer-Generation. Zwei Drehregler flankieren ein hochauflösendes LCDisplay mit einer Reihe Funktionstasten darunter.

Doch hinter der klassischen Front verbergen sich frische, innovative Ideen. So ermöglicht das hochauflösende LC-Display eine klare Darstellung aller Funktionen und Parameter, ohne dabei in Bezug auf Sichtwinkel oder Betriebstemperaturbereich irgendwelche Kompromisse eingehen zu müssen. Die Helligkeit des Displays ist einstellbar. Weiter besteht die Möglichkeit, die Anzeige zeitverzögert nach Ende eines Bedienereingriffs in einen energiesparenden Standby-Modus zu setzen. Funktionstasten mit integrierten Status-LEDs ermöglichen eine intuitive Benutzerführung durch die umfangreichen Menüs.

Es ist möglich, die Geräte neben den klassischen Betriebsarten als Spannungsregler oder als Stromregler jetzt zusätzlich auch als leistungsgeregelte
Quelle einzusetzen. Weiter ist eine Programmierung des Innenwiderstandes zur Batteriesimulation integriert. Aufbauend auf diesen Grundbetriebsarten steht ein Arbiträrgenerator mit vier Speicherplätzen für jeweils bis zu 100 Argumenten bereit. Damit lassen sich bereits direkt im Gerät durchaus komplexe Testabläufe für ATE-Systeme hinterlegen.

Um dem Anwender den Betrieb der Geräte zu erleichtern, speichert das Netzteil automatisch mit jedem Ausschalten alle Parameter und kommt beim nächsten Start mit exakt dieser Konfiguration wieder zurück.

...erfahren Sie mehr

 

Related Posts

PCIM 2019 Rückblick

07. bis 09. Mai 2019 in Nürnberg Vom 07. bis 09. Mai 2019 präsentierte HEIDEN

AC Lasten / DC Last
Neu / AC und DC Lasten der ACL Serie

21.2.2019: HEIDEN erweitert seine Produktlinie um neue, dreiphasige AC Lasten Die AC und DC Last

“Immer am Ball” mit geprüfter und ausgezeichneter DSGVO Lösung

Die DSGVO ist noch in aller Munde. HEIDEN setzt auf geprüfte und ausgezeichnete Software

HEIDEN & REGATRON Hands on: Anti-Islanding

08.11.2018 – Bruno Ammann, Senior Field Application Engineer der REGATRON AG präsentiert den Prüfablauf

HEIDEN & REGATRON: Blick in die Zukunft

08.11.2018 – Samuel Altherr, Team Leader Field Application Engineering der REGATRON AG präsentiert das

Autorange für HE-LAB Serie

17.10.2018 – HEIDEN stellt die Autorange Funktion für weitere Serien vor HEIDEN bietet ab sofort

Kundenspezifische AC und DC Systeme

01.10.2018 – HEIDEN steht für perfekt passende Lösungen Luftfahrt-Bordnetzversorgung für 400 Hz Nezte und mehr. Aufgrund

Neue Wege der Inselnetz-Erkennungs-Prüfung

17.07.2018 – HEIDEN & REGATRON Präsentieren neue Wege der Inselnetzerkennung Prüfung gemäss DIN V VDE

Rückblick PCIM 2018

11.6.2018: Besonders die neue HEA-PSB Serie und unsere bidirektionale AC Quelle HACR50 war ein

Schranksysteme mit erhöhter IP-Schutzart

23.05.2018 – HEIDEN konstruiert Schranksysteme mit erhöhter IP-Schutzart 45 kW Quelle-Senke in IP54 Die IP Schutzart

Sonderdruck Frühling/Sommer 2018

02.05.2018 – HEIDEN veröffentlicht den Sonderdruck Frühling/Sommer 2018 Neuheiten und Highlights Anlässlich der Messe PCIM veröffentlicht

Eine GPU entsteht

11.04.2018 – HEIDEN fertigt individuelle Bodenstromversorgungen für Hubschrauberplattformen Ground Power Unit Bei Start- Lande- und Transportplattformen

DC Bordnetzversorgung mit zwei Ebenen

22.03.2018 – HEIDEN liefert hochflexible Bornetzversorgungsanlagen Automotive Bordnetze Neben den bekannten 12 V und 48 V

End of life: ZS Lasten

07.02.2018 – HEIDEN informiert: Die DC-Last PLI ersetzt die bekannte Serie ZS: Erklärung Wir stellen die

End of life: PMLI

07.02.2018 – HEIDEN informiert: Die Multikanal-Last PMLA ersetzt die bekannte Serie PMLI: Erklärung Nach erfolgreicher Einführung

HE-LAB Serie: Neue Software DC control

15.01.2018 – HEIDEN präsentiert: Die neue Software HEIDEN DC control zur Bedienung der HE-LAB

GenesysPlus „G+“

02.01.2018 – HEIDEN präsentiert die neueste Innovation von TDK-Lambda: Das GenesysPlus „G+“   Die DC-Quelle GenesysPlus

Bahntechnik Ladesystem

20.12.2017 – HEIDEN fertigt Bahnladesysteme in Kleinserie: Die Herausforderung: Ein Bahnunternehmen benötigte für einen Betriebshof eine

Systeme

HEIDEN baut Systemintegration noch weiter aus Die Geräte und Systeme von HEIDEN sind in der