HEIDEN power GmbH | competence in power
  • 106A

    Das Leistungsmessgerät 106A ermöglicht die harmonische Messung von Stromflüssen in ein- und dreiphasigen Systemen. Der Power Analyzer ist universell einsetzbar und weist einen breiten Strombereich von 1 mA – 40 A. Es können Messungen zur Erfassung des Standby-Verbrauchs, oder der Messung an Frequenzumrichtern ausgeführt werden. Leistung bei niedrigem Leistungsfaktor eines Leerlauftransformators.


     

  • 108A

    Der neue Leistungsanalysator Infratek 108A ist als ein- bis sechsphasiger Power Analyzer erhältlich, lässt sich einfach und intuitiv bedinen. Dabei bietet der 108A unzählige Funktionen. Hochpräzise Messungen für Tests und Entwicklungen von Leistungselektronik, wie z.B. von elektrischen Motoren mit Drehmomenterfassung, Umrichtersysteme, Wind und Solarenergie, Transformer Tests nur um einige zu nennen, sind möglich. Kürzlich wurde neu der Energiesparmodus als Option implementiert, welches die Lebenszeit der Anzeige verlängert.


  • 108B

    Der neue Leistungsanalysator Infratek 108B ist als ein- bis vierphasiger Power Analyzer erhältlich, lässt sich einfach und intuitiv bedinen. Dabei bietet der 108B unzählige Funktionen. Hochpräzise Messungen für Tests und Entwicklungen von Leistungselektronik, wie z.B. von elektrischen Motoren mit Drehmomenterfassung, Umrichtersysteme, Wind und Solarenergie, Transformer Tests nur um einige zu nennen, sind möglich. Kürzlich wurde neu der Energiesparmodus als Option implementiert, welches die Lebenszeit der Anzeige verlängert.


  • HE-LAB/HP

    Sehr kompakte Hochleistungs-Stromversorgung mit exzellenten Leistungsmerkmalen. Die HE-LAB/HP Serie ist in mehreren Leistungsstufen von 3 bis 63 kW in nur 2 bis 9 HE verfügbar. Mit der Master-Slave Option kann die Leistung bis auf 1,4 MW erweitert werden. Neben den unten genannten Spannugns- und Stromwerten können wir viele Kundenspezifische Modifikationen für Sie vornehmen.


     

  • 1153 TC.P

    Die DC-Quelle 1153 TC.P mit 10 kW, 20 kW, 32 kW, bis 1.200 V und bis 700 A – Erneut setzt Regatron mit erweiterten Bedienerfunktionen Massstäbe. Nachdem die interaktive Bedien- und Service-Software TopControl bei den Geräten der Oberklasse einen Standard definiert hat, sind jetzt weitere nützliche und vielseitige Tools für den Bediener verfügbar.


  • 1306 ZSAC

    Die Wechselstromlasten der Serie 1306 ZSAC verfügen über die Betriebsarten Konstant-Strom und -Widerstand bei zwei Spannunggsklassen für alle gängigen Bereiche. Bei Wechselstrombetrieb wird ein klirrarmer sinusförmiger Strom eingestellt. Bei Widerstandsbetrieb richtet sich die Höhe und Kurvenform des Stromes nach der Eingangsspannung.


  • ACL Lasten ein- und dreiphasig

    Gleichspannungen und Wechselspannungen bis 1.000 Hz belastet die Serie ACL. Neben den einphasigen Modellen (ACLS) gibt es auch Drehstromlasten (ACLT), die 3 Kanäle bzw. Phasen in einem Gehäuse vereinen. Ethernet-, USB-, RS-232-, CAN-, I/O-Schnittstelle und ein Systembus zur Master-Slave-Verschaltung sind serienmäßig eingebaut, optional gibt es die GPIB-Schnittstelle. Die Programmierung erfolgt in SCPI mit einer umfangreichen Kommandosyntax.


  • 1652 Serie

    DC-DC Wandler der 1652 Serie

    Kundenspezifisch projektiert, möglich sind:
    Eingangsspannung 24V, 36V, 48V, 60V, 110V, 220V, 350V, 500V bis 800V DC-16% bis +25% (weitere Spannungen auf Anfrage)
    Wirkungsgrad 80 bis 92% je nach Ausgangsspannung und Geräteleistung
    Betriebstemperatur -5°C bis +50°C
    Leistungen von 1kW bis 50kW

    Ausgangsspannung von 24V bis 800V DC


  • ERI

    Die Elektronischen Lasten der Serie ERI speisen die aufgenommene Leistung bis zu 10,8 kW je Last mit einem Wirkungsgrad von bis zu 95 % ins lokale Versorgungsnetz zurück. Die Stärke der Geräte liegt im Besonderen in der sehr umfangreichen Ausstattung an Schnittstellen. Neben Ethernet, USB, RS-232 und einem I/O-Port ist auch eine CAN-Schnittstelle serienmäßig eingebaut. Die Programmierung erfolgt in SCPI-Syntax mit einem hohen Kommandoumfang.