HEIDEN power GmbH | competence in power

HEA-PSB 10000

Die neue, bidirektionale Stromversorgung HEA-PSB 10000 löst mehrere Anforderungen mit einem kompakten Gerät. Mit bis zu 2.000 V und 1.000 A bei 30 kW je Einheit kann ein weiter Anwendungsbereich abgedeckt werden.


  • Beschreibung
  • Technische Daten
  • Optionen

Beschreibung

Enorme Leistungsdichte bidirektional

Die neuen, bidirektionalen Stromversorgungen der Serie HEA-PSB 10000 bieten viel Leistung auf wenig Raum: 30 kW in nur 4 Höheneinheiten (HE). Im Vergleich zur Serie HEA-PSB 9000 3U ergibt sich eine Platzersparnis von 2 HE oder einem Drittel bei 30 kW Leistung. Auch hier stehen dem Anwender zwei Geräte in einem zur Verfügung: ein Netzgerät (Quelle) und eine elektronische Last (Senke) mit Energierückgewinnung. Dadurch bringen die Geräte serienmäßig die Funktion des Zwei-Quadranten-Betriebs mit sich. Die interne, elektronische Last sorgt für eine hohe Spannungsdynamik, indem Sie die notwendigen Kapazitäten am DC-Anschluß entlädt und dient für eine angeschlossene Quelle als vollwertige Last mit Energierückgewinnung in Systemen von bis 1,08 Megawatt Leistung. Im Quelle-Betrieb ist das Gerät eine regelbare, flexible Leistungsquelle wie z.B. die Labornetzgeräte aus der Serie HEA-PSI 9000 3U. Dabei vereint es alle Vorteile beider Geräte und eliminiert gleichzeitig die Nachteile von zwei separaten Geräten hinsichtlich Gewicht, Platzbedarf, Kosten und Einbindung in Testsoftware.

Batterietest & Simulation

Als Stromversorgung lassen sich mit der bidirektionalen DC-Quelle HEA-PSB 10000 Batterien, Brennstoffzellen und andere Energiespeicher laden und entladen. Zu diesem Zweck stehen dem Nutzer zahlreiche integrierte Funktionen wie ein Batterietestmodus, ein Arbiträr-Generator sowie eine Kfz-Anlaufkurve zur Verfügung. Da der Innenwiderstand regelbar ist, lassen sich auch die Funktionsweisen von Batterien, Brennstoffzellen oder Photovoltaik-Modulen nachbilden.

Komfortabel & innovativ

Die mikroprozessorgesteuerten Labornetzgeräte der Serie HEA-PSB 10000 bieten mittels benutzerfreundlicher, interaktiver Menüführung viele Funktionen und Features serienmäßig, die das Arbeiten mit diesen Geräten erheblich erleichtern. So lassen sich Benutzerprofile und Funktionsabläufe leicht konfigurieren und abspeichern, wodurch die Reproduzierbarkeit einer Prüfung oder anderer Anwendungen erhöht wird.

Netzrückspeisung

Beim allen Geräten dieser Serie dient der Netzanschluss auch immer zur Energierückspeisung der am DC-Eingang bei Lastbetrieb aufgenommenen Leistung, die mit einer Effizienz von bis zu 96 % übertragen wird. Diese Art der Rückgewinnung von Energie hilft Kosten zu sparen und vermeidet aufwendige Kühlsysteme im Vergleich zu herkömmlichen Lasten, die ihre Eingangsleistung in Wärme umwandeln.

Flexible Leistungsregelung

Alle Modelle haben eine flexible, leistungsgeregelte bidirektionale Wandlerstufe, die in der Betriebsart als Quelle, bei hoher Ausgangsspannung den Strom oder bei hohem Ausgangsstrom die Spannung so begrenzt, dass die maximale Ausgangsleistung nicht überschritten wird. In der Betriebart Senke ist das ähnlich. Der Leistungssollwert ist hierbei einstellbar. So kann mit nur einem Gerät ein breites Anwendungsspektrum abgedeckt werden.

  • AC-Eingangsbereich 342-528 V, für Betrieb an 380 V, 400 V und 480 V Netzen
  • ƒƒBidirektional – Last und Netzgerät in Einemƒƒ
  • Energie-Rückgewinnung mit hohem Wirkungsgrad
  • ƒƒLeistungen: 30 kW pro Gerät, erweiterbar bis 1080 kW
  • ƒƒSpannungen: 60 V bis 2000 Vƒƒ
  • Ströme: 40 A bis 1000 A pro Gerät
  • ƒƒFlexible, leistungsgeregelte DC<->AC-Stufe
  • ƒƒSchutzfunktionen (OVP, OCP, OPP, OTP)
  • ƒƒGroßes TFT-Touch-Panel mit Anzeige für alle Werte, Zustandsanzeigen und Meldungen
  • ƒFernfühleingang mit automatischer Erkennungƒƒ
  • Galvanisch getrennte Schnittstellen (Analog, USB, Ethernet) serienmäßig
  • ƒƒIntegrierter Funktionsgeneratorƒƒ
  • Batterietest, MPP-Tracking-Simulationƒƒ
  • PV-Simulation nach DIN EN 50530ƒƒ
  • Optionale, digitale Schnittstellenmodule
  • ƒƒSCPI- und ModBus RTU-Befehlsspracheƒƒ
  • LabView unterstützt, Steuerungssoftware für Windows

Datenblatt HEA-PSB 10000

BezeichnungLeistung [kW]Ausgansspannung [V]Strom [ A]AbmessungenGewicht [kg]
HEA-PSB10060U4± 3060± 100019“ x 4 HE x 670ca. 44
HEA-PSB10080U4± 3080± 100019“ x 4 HE x 670ca. 44
HEA-PSB10200U4± 30200± 42019“ x 4 HE x 670ca. 44
HEA-PSB10360U4± 30360± 24019“ x 4 HE x 670ca. 44
HEA-PSB10500U4± 30500± 18019“ x 4 HE x 670ca. 44
HEA-PSB10750U4± 30750± 12019“ x 4 HE x 670ca. 44
HEA-PSB11000U4± 301000± 8019“ x 4 HE x 670ca. 44
HEA-PSB11500U4± 301500± 6019“ x 4 HE x 670ca. 44
HEA-PSB12000U4± 302000± 4019“ x 4 HE x 670ca. 44
BezeichnungBeschreibung
HEA-IF-AB-RS232RS232 Schnittstelle/Interface
HEA-IF-AB-PBUSProfibus DPV1-Schnittstelle
HEA-IF-AB-CANOCANopen-Schnittstelle
HEA-IF-AB-DNETDeviceNet Schnittstelle
HEA-IF-AB-MBUS1PModbus-TCP 1 Port Schnittstelle
HEA-IF-AB-MBUS2PModbus-TCP 2 Port Schnittstelle
HEA-IF-AB-ETH1PEthernet/IP 1 Port-Schnittstelle
HEA-IF-AB-ETH2PEthernet/IP 2 Port-Schnittstelle
HEA-IF-AB-PNET1PProfinet-IO 1 Port-Schnittstelle
HEA-IF-AB-PNET2PProfinet-IO 2 Port-Schnittstelle
HEA-IF-AB-CANCAN-Schnittstelle
HEA-IF-AB-ECTEtherCAT Schnittstelle
HEA-Multi Control SoftwareSteuerung und Überwachung meherer Geräte