HEIDEN power GmbH

Nehmen Sie Kontakt auf

 

+49-8196-9988-0

info@heidenpower.com


Bürozeiten:
Montag – Donnerstag: 08.00 – 17.00 Uhr
Freitag: 08.00 – 14.30 Uhr

Anschrift:
HEIDEN power GmbH
Am Wiesengrund 1
86932 Pürgen / Germany


HEA-PSI9000 2U und 3U

Schlüsselfertige DC-Power Schranksysteme

DC-QUELLE

Schlüsselfertige DC-Power Schranksysteme

Allgemein

Die flexiblen Gleichstromversorgungen und Lasten sind in 19“ Schranksysteme integrierbar und können dank ihres modularen Aufbaus und der darin verwendeten standardisierten Leistungsmodule, kostengünstig an eine Vielzahl von industriellen Applikationsanforderungen angepasst werden. Die 19“ Schranksysteme können dabei so ausgestattet werden, dass diese als reine DC-Quelle, als reine DC-Last oder aber auch gemischt fungieren. Dabei ist der Einsatz von unidirektionalen oder auch bidirektionalen Quellen möglich. Ebenso können elektronische Lasten gemäß den Systemanforderungen entweder konventionell (dissipativ) oder regenerativ (netzrückspeisend) eingesetzt werden. Die Geräte, welche über eine hohe Leistungsdichte verfügen, können problemlos bis zu einer Ausgangsleistung von 1,92 MW parallelgeschaltet werden. Dies bei bis zu 2.000 VDC Betriebsspannung. Alle DC-Quellen und Lasten verfügen über ein TFT-Touch-Display zur intuitiven Bedienung. Das komfortable HMI (Human-Machine-Interface) ermöglicht es, Prüfroutinen ohne Hinzunahme der Bedienungsanleitung schnell zu konfi gurieren und das System so schnell zu programmieren.

Einfacher Parallelverbund durch Share Bus

  • Für 380 V bis 480 V AC-Netze
  • Für unidirektionale und bidirektionale Netzgeräte sowie elektronische Lasten
  • Intuitive Bedienung durch mehrsprachiges farbiges TFT-Touch-Display
  • Integrierter Funktionsgenerator
  • Simulationen für Photovoltaik-, Batterie-, Brennstoffzellenanwendungen uvm.
  • Umfangreiche Schutzfunktionen (OVP, OCP, OTP…)
  • USB und analoge Schnittstelle serienmäßig
  • Plug & Play Slot für weitere digitale Schnittstellen
  • Alle Schnittstellen galvanisch getrennt
  • Optional: Not-Aus-System (Maschinenrichtlinie EN 60204-1)
  • Optional: Gridmonitor (ENS)
  • Optional: Isolationswächter
  • Steuerungssoftware EA Power Control
  • Simulationssoftware EA Battery Simulator
  • LabVIEW VI Anwenderbibliothek
  • IVI-Treiberpaket
  • DBC-Files (Vector)
  • SCPI- und ModBus-Protokoll
  • Bis zu 90 kW im 19“-Schrank 15 HE
  • Bis zu 120 kW im 19“-Schrank 24 HE
  • Bis zu 240 kW im 19“-Schrank 42 HE

DC-QUELLE

Schlüsselfertige DC-Power Schranksysteme

Allgemein

Die flexiblen Gleichstromversorgungen und Lasten sind in 19“ Schranksysteme integrierbar und können dank ihres modularen Aufbaus und der darin verwendeten standardisierten Leistungsmodule, kostengünstig an eine Vielzahl von industriellen Applikationsanforderungen angepasst werden. Die 19“ Schranksysteme können dabei so ausgestattet werden, dass diese als reine DC-Quelle, als reine DC-Last oder aber auch gemischt fungieren. Dabei ist der Einsatz von unidirektionalen oder auch bidirektionalen Quellen möglich. Ebenso können elektronische Lasten gemäß den Systemanforderungen entweder konventionell (dissipativ) oder regenerativ (netzrückspeisend) eingesetzt werden. Die Geräte, welche über eine hohe Leistungsdichte verfügen, können problemlos bis zu einer Ausgangsleistung von 1,92 MW parallelgeschaltet werden. Dies bei bis zu 2.000 VDC Betriebsspannung. Alle DC-Quellen und Lasten verfügen über ein TFT-Touch-Display zur intuitiven Bedienung. Das komfortable HMI (Human-Machine-Interface) ermöglicht es, Prüfroutinen ohne Hinzunahme der Bedienungsanleitung schnell zu konfi gurieren und das System so schnell zu programmieren.

Einfacher Parallelverbund durch Share Bus

  • Für 380 V bis 480 V AC-Netze
  • Für unidirektionale und bidirektionale Netzgeräte sowie elektronische Lasten
  • Intuitive Bedienung durch mehrsprachiges farbiges TFT-Touch-Display
  • Integrierter Funktionsgenerator
  • Simulationen für Photovoltaik-, Batterie-, Brennstoffzellenanwendungen uvm.
  • Umfangreiche Schutzfunktionen (OVP, OCP, OTP…)
  • USB und analoge Schnittstelle serienmäßig
  • Plug & Play Slot für weitere digitale Schnittstellen
  • Alle Schnittstellen galvanisch getrennt
  • Optional: Not-Aus-System (Maschinenrichtlinie EN 60204-1)
  • Optional: Gridmonitor (ENS)
  • Optional: Isolationswächter
  • Steuerungssoftware EA Power Control
  • Simulationssoftware EA Battery Simulator
  • LabVIEW VI Anwenderbibliothek
  • IVI-Treiberpaket
  • DBC-Files (Vector)
  • SCPI- und ModBus-Protokoll
  • Bis zu 90 kW im 19“-Schrank 15 HE
  • Bis zu 120 kW im 19“-Schrank 24 HE
  • Bis zu 240 kW im 19“-Schrank 42 HE